fr
20.05.2022 — 19:00
Abtei Neumünster, 28, rue Münster, Luxembourg-Grund
Vortrag und Diskussion
Nacht der Ideen 2022
In deutscher und französischer Sprache mit Simultanüberzetsung Eintritt frei
Anmeldung erforderlich: hier

Angesichts der aktuellen Herausforderungen – Krieg in Europa, Klimawandel, Populismus und Desinformation, stellen sich die europäischen Bürger mehr denn je Fragen über ihr Verhältnis zu Europa. Welchen Platz und welche Rolle hat / sollte die Europäische Union in der Welt einnehmen? Wie kann man heutzutage die europäische Demokratie definieren? Wie können wir auf die weltweiten Herausforderungen in den Bereichen Klima und Energie reagieren?

Im Rahmen der diesjährigen Nacht der Ideen in Luxemburg werden unsere renommierten Gäste aus Frankeich, Deutschland und Luxemburg versuchen Antworten auf diese Fragen zu finden.

Die vor sieben Jahren ins Leben gerufene „Nuit des idées“ (Nacht der Ideen) hat sich sehr schnell auf der französischen und internationalen Agenda etabliert. Jedes Jahr lädt des Institut français in Paris Kultureinrichtungen aus Frankreich und der ganzen Welt ein und bringt Vertreter*innen aus Kultur, Politik und Wissenschaft zusammen um ihre Ideen miteinander auszutauschen.


Programm:

19:00 Uhr: Eröffnungsvorträge

„Die Zukunft Europas: die EU in der Welt, die Demokratie in Europa, Klimawandel und Energie“

(in deutscher und französischer Sprache mit Simultanübersetzung)

Moderation : Caroline Mart



20:15 Uhr: Thematische Rundtischgespräche, um die einzelnen Themen zu vertiefen und einen Austausch mit dem Publikum zu ermöglichen:a


1. Welchen Platz soll / kann die EU in der Welt einnehmen? (Ausgebucht)

Referent*innen:

  • Marc Angel, Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP)
  • Claude-France Arnould, Beraterin für europäische Angelegenheiten am Französischen Institut für Internationale Beziehungen (IFRI)
  • Rolf-Dieter Krause, deutscher Journalist, ehemaliger Leiter der ARD-Studios in Brüssel

Moderation :

  • Anne Calteux, Vertreterin der Europäischen Kommission in Luxemburg


2. Demokratie in Europa: zwischen inneren Herausforderungen und externen Bedrohungen

Referent*innen:

  • Vincent Couronne, Herausgeber von « Les Surligneurs », Mitbegründer und Moderator des Podcasts « Objection votre Europe ! »
  • Tania Racho, Richterin und Beisitzerin am französischen Asylgerichtshof, Mitbegründerin und Moderatorin des Podcats « Objection votre Europe ! »
  • Sophie Pornschlegel, politische Wissenschaftlerin am Think Tank „European Policy Centre“ (EPC) in Brüssel und Leiterin des Projekts „Connecting Europe"

Moderation: 


3. Klimawandel und Energie : Vereinbarkeit des Kampfs gegen den Klimawandel und der Unabhängigkeit im Energiebereich?

Referent*innen:

  • Tilly Metz, Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP)
  • Thomas Pellerin-Carlin, Direktor des Energiezentrums des Jacques-Delors-Instituts.
Moderation: 
  • Laurence Lochu: Direktorin des Institut français du Luxembourg


21:00 Uhr : Get-together bei einem Glas Wein, Crémant oder Wasser und Fingerfood auf Einladung des Institut français Luxemburg


Einschreibung erforderlich: hier

Organisiert vom Institut Pierre Werner und dem Institut Français in Luxemburg

In Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments und der Vertretung der Europäischen Kommission in Luxemburg

Unterstützung: Voters without Borders, neimënster