fr
Mittwoch, 08.02.2023 — 19:00
neimënster, 28, rue Münster, Luxemburg-Grund
Buchpräsentation und Diskussion
Résilience, potion magique
ABGESAGT
Den europäischen Traum in der Großregion Wirklichkeit werden lassen
Claudine Als im Gespräch mit Christophe Déage
in französischer Sprache

Was ist ein gutes Leben und wie können wir es angesichts der enormen Herausforderungen, die auf uns zukommen, bewahren: Klima-, Gesundheits-, Extremismus-, Finanz-, Cyber- und Migrationskrisen sowie Krieg in der Ukraine? Das Buch Résilience, potion magique untersucht zahlreiche Ansätze, die zur Resilienz eines Gebiets beitragen, nämlich der aus vier Nationen bestehenden Großregion (L, B, D, F), einer Art Europa im Kleinformat. In dem Buch werden über 200 Beispiele für Resilienz und 400 Vorschläge für Aktionspläne detailliert beschrieben. Welche Rolle spielen die Archetypen der Resilienz und welchen Platz nimmt die Jugend ein? Die Aufrechterhaltung unseres guten Lebens bei gleichzeitiger Bewältigung der Herausforderungen unserer Zeit hängt von den Initiativen und dem Engagement jedes Einzelnen ebenso ab, wie von dem unserer Institutionen, hin zu einer Aktualisierung der europäischen Integration. Wir werden jeden Tag ein bißchen mehr zu Europäern, vor allem in Krisenzeiten.

Claudine Als ist seit 2007 Mitglied der regionalen Studiengruppe des IHEDN (Institut des hautes études de défense nationale, staatl. französische Akademie für Verteidigungsforschung) - Pôle Luxembourg und Berichterstatterin des Studienzyklus 2020-21. Sie ist Absolventin der Université libre de Bruxelles (freie Universität Brüssel), hat lange Jahre in der Schweiz klinische Forschung betrieben und ist Fachärztin für Nuklearmedizin, die in Luxemburg im Krankenhausbereich tätig ist. Sie ist Mitglied der nationalen Ethikkommission von Luxemburg und Vorsitzende des Vereins Patrimoine Roses pour le Luxembourg. Von 2005 bis 2017 war sie Gemeinderätin der Stadt Luxemburg und in dieser Funktion Vorsitzende des Sozial- und Seniorenausschusses sowie Mitglied des Kultur- und Subventionsausschusses; seit 2017 ist sie Mitglied des Ausschusses für Umwelt und Natur. Résilience, potion magique ist ihr erstes Buch.

Christophe Déage ist Präsident des IHEDN, Institut des Hautes Etudes de Défense Stratégique, das dem Innenministerium in Paris unterstellt ist.

Pressestimmen
« J’aime beaucoup l’idée de proposer un projet coopératif social et politique régional – la Grande Région quadri-nationale – de résilience, d’écologie, d’autonomie et d’enseignement.
C’est un projet politique aux multiples facettes, porteur d’une volonté de combiner harmonieusement l’idéal européen à une transformation humaine et humaniste,
afin de construire une nouvelle réalité, dont le socle et le moteur rendront possible la réalisation du rêve. »
Philippe David
Organisiert vom Institut Pierre Werner.
Unterstützung: neimënster